AquaLight LED HI-Lumen Aufsetzleuchte Test

AquaLight LED HI-Lumen Aufsetzleuchte

In den letzten Jahren hat es eine rasante Entwicklung im qualitativen Bereich der LED Technik gegeben und auch größere Leuchten sind mittlerweile bezahlbar geworden. Aus diesem Grund wird es Zeit, dass beliebte Modell AquaLight LED HI-Lumen genauer unter die Lupe zu nehmen. In diesem AquaLight LED HI-Lumen Aufsetzleuchte Test stelle ich das Modell 60 cm (HI-Lumen60) vor, da ich ich bei dieser Leuchte aus eigener Erfahrung berichten kann. Neben einer ausführlichen Beschreibung der Aufsetzleuchte an sich, gebe ich Dir darüber hinaus noch nützliche Tipps und Informationen rund um das Thema LED-Technik, die auch bei meinem Aquarium Mondlicht Test zum Einsatz kommt.

AquaLight LED HI-Lumen Aufsetzleuchte Test – Was kann die Leuchte?

Die AquaLight LED HI-Lumen Aufsetzleuchte bietet zahlreiche Vorteile, stellt man sie einem konventionellen Leuchtmittel gegenüber. Das Lichtspektrum der Aufsetzleuchte ist dem natürlichen Sonnenlicht nachempfunden, so dass die LEDs der Aqualight HI-Lumen auch die Photosynthese-Bereiche aller Aquariumpflanzen bedienen. Betrachtet man das gesamte Lichtspektrum der Leuchte, so liegt dieses zwischen 380 nm bis zu 780 nm (Nanometer, gebräuchlich für die Wellenlänge von Licht). Die Photosynthese von Aquarium-Pflanzen spielt sich hauptsächlich in den Bereichen von 400 bis 500 nm, sowie zwischen 600nm bis 700nm ab. Somit bedient die Leuchte das für einen üppigen und gesunden Pflanzenwachstum notwendige Lichtspektrum. Am Becken angebracht wirkt das Licht der LEDs natürlich warm, ohne das bei vielen LEDs typische kalt weiße Licht abzustrahlen. Meine Pflanzen wachsen dadurch sehr gut.

Die AquaLight LED HI-Lumen Aufsetzleuchte besitzt zwei unabhängig voneinander funktionierende Schaltphasen. In Phase 1 befinden sich alle 42 LEDs in Betrieb und das Becken wird auch an den Seiten sehr gut ausgeleuchtet. In Phase 2 sind insgesamt 6 LEDs in Betrieb, die das Aquarium in ein dämmriges, nicht zu hell wirkendes Mondlicht tauchen.  Bei einem Verbrauch von 0,5 Watt pro LED kommt die Hi-Lumen 60 Aufsetzleuchte im Maximalbetrieb auf sparsame 24 Watt Gesamtverbrauch in meinem AquaLight LED HI-Lumen Aufsetzleuchte Test.

Details der AquaLight LED HI-Lumen 60 Aufsetzleuchte

  • LEDs: 42 x weiß und 6 x blau
  • Lichtspektrum: zwischen 380 nm bis zu 780 nm
  • Farbtemperatur: 10000K ( Kelvin)
  • Lichtstärke: 2100 Lumen
  • Verbrauch: 0,5 W pro LED
  • Gesamtverbrauch: 24 Watt
  • Maße: 57,2 x 12,5
  • Höhe: 2,3 cm
  • 2 Schaltphasen: 
  • Phase 1: Weiss und blau in Betrie
  • Phase 2: Nur blau als Mondlicht in Betrieb

Für Aquarien von 60-80 cm geeignet

Was muss ich bei der AquaLight LED HI-Lumen Aufsetzleuchte beachten?

Wie jede Aquarium LED Lampe, so wird auch die HI-Lumen 60 im Betrieb warm. Die Aufsetzleuchte sollte daher nicht in den Aquariumdeckel eingebaut werden, da es ansonsten zu einem Hitzestau kommen kann. LEDs reagieren sehr empfindlich auf eine zu hohe Betriebstemperatur, die sich in einer stark verkürzten Lebensdauer niederschlagen kann. Desweiteren besteht bei einer nicht sachgerechten Anwendung die Gefahr, dass Feuchtigkeit in das Innere des Gehäuses eindringen kann. Darüber hinaus achte ich auch immer darauf, dass sich keine Verschmutzungen an den LEDs bilden, um dauerhaft eine ausreichende Leuchtkraft gewährleisten zu können.

Fazit

Wie mein AquaLight LED HI-Lumen Aufsetzleuchte Test gezeigt hat, lohnt sich ein Wechsel auf die günstige und leistungsstarke HI-Lumen 60 allemal. Die Aufsetzleuchte taucht mein Becken in ein hellwarmes und nicht LED typisches, kalt weißes Licht und das trotz der enormen 2100 Lumen Lichtstärke und der vom Hersteller angegebenen 10000K Farbtemperatur. Praktisch ist auch das Mondlicht, welches mit 6 blauen LEDs gerade einmal auf 3 Watt im Verbrauch kommt. Dank des günstigen Lichtspektrums von 380 nm bis 780 nm deckt die Leuchte auch das für Deine Aquarium-Pflanzen wichtige Lichtspektrum ab, was in meinem Fall zu einem dauerhaft guten Pflanzenwuchs führt.

1 Kommentar

  1. Hermann Winkel

    Guten Tag,

    meine Frage wäre kann ich diese Leuchten in mein Juwel Viston 450 einbauen
    und wenn wenn ja welche Veränderungen muss ich dann vornehmen?
    Im Voraus vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen

    Hermann Winkel

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie weiter:
Aquarium Fischfutter Test Empfehlung
Aquarium Fischfutter Test – Meine Empfehlung

Wer kennt die Situation nicht, man sucht den örtlichen Zierfischhandel auf, um sich ein paar Fische anzusehen oder zu erwerben,...

Piranha Aquarium
Piranha Aquarium – Die richtigen Komponenten für ein artgerechtes Becken

Für ein artgerechtes Piranha Aquarium sind neben der Beckengröße, der richtigen Aquarium Deko und der Bepflanzung auch noch weitere Komponenten...

Schließen