7 häufig gestellte Fragen zum Aquarium Einrichten

Aquarium Einrichten häufige Fragen

Fragen zum Aquarium Einrichten gibt es genügend aber nicht immer findet man aber die passende Antwort. Da ich schon länger in der Aquaristik aktiv bin und sich die viele Fragen oft wiederholen, möchte ich dir in diesem Artikel 7 häufig gestellten Fragen zum Thema neu Einrichtung eines Aquarium-Beckens beantworten.

1. Wie kann ich mit Hilfe von Dekoration technische Gegenstände im Aquarium verdecken?

Hier gibt es viele Arten von Möglichkeiten und aufgrund der unterschiedlichen Beckenformen und technischen Komponenten leider keine pauschale Lösung. Ein guter Anfang ist auf beim Aquarium Einrichten eine Aquarium-Rückwand zu verwenden, da du so alle Kabel und Schläuche die hinter deinem Aquarium-Becken verlaufen optimal verdecken kannst. Im Becken selber, helfen oft Steine, Wurzeln oder Pflanzen das gröbste zu verdecken. Wichtig hierbei zu beachten ist auf jeden Fall, dass alle technischen Komponenten durch die Dekoration keine Beeinträchtigung in ihrer Funktionsweise haben.

2. Was muss ich bei dem Aufbau einer Rückwand beachten?

Eine Aquarium-Rückwand lässt sich nur beim neuen Aquarium Einrichten, in einem vollständig entleerten und trockenen Aquarium optimal anbringen. Schneide dir die Rückwand mit Hilfe einer Handsäge so zurecht, dass nur etwa 0,5 cm Platz zwischen der Rückwand und der Außenscheibe bleibt. Jetzt kannst du die Rückwand mit Aquarium-Silikon bestreichen und danach im Becken fixieren. Achte darauf, dass du mit dem Silikon alle Hohlräume versiegelst damit keine kleinen Tiere zwischen Scheibe und Rückwand kriechen können. Die befestigte Rückwand wird nun am besten mit einigen Schraubzwingen fixiert und mindestens 24 Stunden trocknen gelassen. Hier habe ich übrigens einen Beitrag rundum das Thema Aquarium-Rückwand verfasst.

3. Ist ungewaschener Kies schädlich für meine Fische und Pflanzen?

Ungewaschener Kies ist nicht schädlich und enthält auch keinerlei Schadstoffe die deinen Fischen gefährlich werden könnten. Jedoch ist ungewaschener Kies extrem schmutzig und enthält eine Menge an sehr feinem, das Aquarium-Wasser extrem eintrübenden Stein-Staub. Du tust dir selber einen Gefallen wenn du den neu erworbenen Kies oder Sand gründlich auswäscht bevor du ihn in deinem Aquarium verwendest.

4. Ist gefärbter Kies oder Sand für meine Fische und pflanzen gefährlich?

Eingefärbte Produkte für die Aquaristik sind speziell für den Einsatz im Aquarium hergestellte Materialien, beziehungsweise Farbstoffe die für deine Bewohner ungefährlich sind. Ich persönlich würde allerdings beim Aquarium Einrichten auf sehr farbenfrohe Artikel verzichten, denn sie beeinträchtigen zumeist die optische Natürlichkeit in deinem Aquarium.

5. Kann ich im Wald gesammelte Holzstücke beim Aquarium Einrichten verwenden?

Hier ist Vorsicht geboten und die Antwort lautet eher Nein! Das frische Holz enthält nicht nur Gerbstoffe und Harze, sondern auch Bakterien und Pilzsporen die in deinem Becken nichts verloren haben. Im Gegensatz zu einer Mangroven-Wurzel, verrottet das heimische Holz aus dem Wald zudem recht schnell.

6. Kann ich Wasserpflanzen aus dem Gartenteich in meinem Aquarium-Becken verwenden?

Sollte es sich bei deinem Aquarium um ein Kaltwasser-Becken handeln, kannst du für die Einrichtung selbstverständlich auch Pflanzen aus dem Gartenteich verwenden. Im Fall eines Warmwasser-Aquariums kann ich dir davon aber nur abraten, denn die Teich-Pflanzen sind nicht auf dauerhaft hohe Temperaturen – wie sie in deinem Aquarium vorzufinden sein sollten – ausgelegt. Die Pflanzen würden langsam anfangen zu faulen und schlussendlich absterben. Ausführlichere Informationen zum Thema Aquarium-Pflanzen bekommst du in diesem Artikel.

7. Kann ich in einem Flussbett gefundene Steine in mein Aquarium einbringen?

Generell ist dies möglich, du solltest die gesammelten Steine aber auf jeden Fall auf eingeschlossenes kalkhaltiges Gestein überprüfen bevor du sie benutzt. Hierzu musst du nur den Stein mit etwas Essig beträufeln. Sollte die Stelle anfangen zu Schäumen, so handelt es sich in der Regel um einen Kalkeinschluss. So oder so solltest du die gesammelten Steine vor ihrem Einsatz beim Aquarium Einrichten auf jeden Fall abkochen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie weiter:
Fluval Edge I Test
Fluval Edge I – Das beliebte Nano Aquarium Set im Test

Mit dem Fluval Edge I erhalten Aquaristen ein stilvolles Nano-Aquarium in umwerfender Optik. Trotz seines schlichten Aufbaus ist der Mini...

Aquarium Guide Woche 6
Aquarium Guide Woche 6 – Alles im Griff!

Nach den ersten Schritten der Pflege in der 5. Woche hast hast du es nun geschafft! Du bist in der...

Schließen