7 Tipps für das perfekte Aquarium-Filter Reinigen

7 Tipps zum Aquarium Filter Reinigen

Der Aquarium Filter erfüllt eine wichtige Aufgabe für das Gleichgewicht in deinem Aquarium. Er wälzt das Aquariumwasser um und reinigt es von umherschwebenden Verschmutzungen. Ebenso dient er als wichtiger Speicher für Bakterien, welche unter anderem Schadstoffe im Aquariumwasser abbauen. Die Reinigung des Filter gehört zu den regelmäßigen Aufgaben eines jeden Aquarianers. Da ich schon lange Aquarien betreibe und man beim Aquarium Filter Reinigen einiges falsch machen kann, fasse ich dir hier 7 Tipps für die perfekte Reinigung zusammen. Ich nutze nach dem Reinigen übrigens Starter-Bakterien, die ich direkt in den Filter (nicht ins Becken-Wasser) kippe. Mein Favorit ist hierbei das Produkt SafeStart von der Firma Tetra (hier zum besten Preis kaufen).

1. Nutze bei Außenfiltern Absperrhähne

Leider haben die meisten Aquarium Außenfilter keine Absperrhähne für den Zu- und Ablaufschlauch (Ausnahme: Der Tetra EX 800 Plus). Durch die Hähne verhinderst du ein Leerlaufen der Schläuche, und das Aquarium-Filter Reinigen wird dadurch extrem erleichtert (Kein auslaufendes Wasser und keine später zu befüllenden Schläuche). Hat dein Filter also keine Absperrhähne rüste diese ganz einfach nach.

2. Filtermaterial nicht zu gründlich reinigen

Die Filterwatte solltest du wegschmeissen und durch eine neue Ersetzen. Reinige den Rest vom Filtermaterial nur mit kaltem oder lauwarmem Wasser, und benutze NIEMALS Reinigungsmittel. In deinem Filtermaterial befinden sich wichtige Bakterien die das Gleichgewicht in deinem Becken unterstützen, und die solltest du auch beim Aquarium-Filter Reinigen möglichst behalten. Wir möchten nur den groben Dreck loswerden!

3. Die Zahnbürste für das Schaufelrad

Im Gegensatz zum Filtermaterial empfehle ich dir das Schaufelrad des Filters gründlich mit einer Zahnbürste zu reinigen. Das Schaufelrad ist für das Umwälzen des Wassers verantwortlich, und es sammeln sich sehr schnell Algen und weiterer Schmutz daran. Durch die Verschmutzung sinkt die Leistung des Filters und es kommt zu lauteren Durchfluss-Geräuschen.

4. Gummidichtung des Filters reinigen

Putze beim Aquarium Filter Reinigen die weiße Schicht weg, welche sich an der Gummidichtung des Filters ansammelt. Dies erhöht die Langlebigkeit des Gummis enorm.

5. Nach dem Aquarium-Filter Reinigen den Filter mit Wasser füllen

Achte darauf nach dem Reinigen so wenig Luft wie möglich in deinem Filterkreislauf zu haben! Am besten gehst du wie folgt vor: Fülle den Filterkorb mit Wasser auf. Danach schüttle Ihn, bis sich das Wasser in dein Filtermaterial setzt und der Wasserspiegel im Korb sinkt. Fülle dann nochmal Wasser nach und setze den Pumpenkopf auf. Sind deine Schläuche leer gelaufen befülle auch diese wieder mit Wasser. Dies erspart dir eine Menge Zeit die du ansonsten brauchst um den Filter wieder ans Laufen zu bekommen. Auch lächerlich klein erscheinende Luftmengen können hier wirklich große Auswirkungen haben.

6. Heizung ausschalten

Schalte beim Reinigen unbedingt deine Heizung aus! Dies habe ich auch jahrelang nicht gemacht, aber mittlerweile achte ich immer darauf. Durch eine winzige Undichtigkeit an der Aquarium-Heizung kann es schnell zu einer Stromübertragung durch das Wasser kommen – So etwas kann böse enden! Bei einem Aquarium Filter mit integrierter Heizung hast brauchst du dies natürlich nicht tun.

7. Hände waschen

Wasche dir vor dem Aquarium-Filter Reinigen die Hände. Dies solltest du generell auch immer machen bevor du ins Wasser packst. So hältst du Fremde Bakterien und Krankheitserreger von deinen Aquarium-Bewohnern fern. Alternativ dazu kannst du beim Reinigen auch Gummihandschuhe nutzen, wobei dann die gleichen Regeln gelten sollten wie beim Verwenden von Eimern für dein Aquarium-Wasser: Benutze diese Dinge nur für dein Aquariumwasser und für nichts Anderes.

Übrigens: Hier erfährst du wie du am einfachsten deine Aquarium Außenfilter Schläuche reinigen kannst und hier kommst du zu meinem Aquarium Innenfilter Test oder zu meinem Aquarium Außenfilter Test.

Lesen Sie weiter:
Aquarium Sand
Aquarium Sand – Alle Infos zu dem alternativen Bodengrund

Der Bodengrund in deinem Aquarium erfüllt wichtige Aufgaben. Zum einen sammeln sich in ihm Nährstoffe für Tiere in deinem Becken. Außerdem...

Aquarium ohne Pflanzen
Ein Aquarium ohne Pflanzen – Ist dies überhaupt möglich?

Wer mit offenen Augen und Interesse an Aquaristik durch die Welt geht, der wird sich sicher schon gefragt haben wie...

Schließen