Aquarium-Thermometer: 3 unterschiedliche Varianten

Aquarium Thermometer Varianten

Nicht nur gute Wasserwerte und ausreichend Futter sind für deine Fische wichtig, sondern auch die Wassertemperatur spielt eine sehr essentielle Rolle. Die Fische in deinem Aquarium können ihre Körpertemperatur nicht selber regulieren und sind daher sehr anfällig für Temperaturschwankungen und falsch eingestellte Werte. Eine nicht artgerecht eingestellte Temperatur kann für deine Fische sehr schnell gefährlich werden und es kann zur Erkrankung der Fische durch eine Schwächung des Immunsystems und sogar zu einem frühzeitigen Tot deiner Aquarium-Bewohner kommen. Im Handel gibt es von Außen an der Scheibe anzubringende Mess-Streifen, sowie im Aquarium unter der Wasseroberfläche anzubringende Analog-Thermometer oder auch digitale Wasserdichte Varianten mit einer LCD Anzeige. Letztere halte ich persönlich für sinnvoll, da die Wassertemperatur in deinem Becken auf die Dezimalstelle genau im angezeigt wird. Die 3 wichtigsten Varianten von Aquarium-Thermometern möchte ich dir im Folgenden kurz vorstellen.

1. Flüssigkeitsthermometer

Das Flüssigkeitsthermometer ist ein Aquarium-Thermometer zur Befestigung an der Außenscheibe. Mit einem Klebestreifen versehen kannst du es an einer beliebigen Stelle deines Aquariums anbringen.

Pro

  • Schnelle unkomplizierte Installation an der Außenscheibe deines Aquariums
  • Niedrige Anschaffungskosten
  • Platzsparend

Contra

  • Zum Teil etwas ungenaue Messwerte vor allem bei hoher Zimmertemperatur im Sommer.
  • Keine Anzeige der Dezimalstelle

2. Glasthermometer

Das Glasthermometer ist für den Einsatz im Aquarium konzipiert. Dieses Aquarium-Thermometer wird mit Hilfe eines Saugnapfes an der Aquarium-Innenscheibe befestigt.

Pro

  • Leicht abzulesen
  • Günstig in der Anschaffung
  • Sehr langlebig
  • benötigt keine Batterie

Contra

  • Kein ablesen der Dezimalstelle möglich
  • Kann leicht zu Bruch gehen
  • Möglicher austritt von Quecksilber

3. Digitalthermometer

Das Digitalthermometer gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen. Neben einer Variante mit Außenanzeige und Temperaturfühler im Inneren deines Beckens, gibt es auch eine komplett unter Wasser anzubringende Variante mit integriertem Temperaturfühler.

Pro

  • Sehr genaue Messung mit Anzeige der Dezimalstelle
  • Nicht wesentlich teurer als analoge Modelle
  • Leicht anzubringen

Contra

  • Da ein Digitalthermometer eine Batterie benötigt, muss diese natürlich ab und an gewechselt werden
  • Die aus Plastik bestehenden Aquarium-Thermometer verlieren über die Jahre an Elastizität und werden spröde

Anbringung des Aquarium-Thermometers

In deinem Becken solltest du das Aquarium-Thermometer an einer Stelle anbringen, an der eine Strömung herrscht um zuverlässig das gesamte Aquarium-Wasser messen zu können. Ebenso ist es wichtig zu wissen, dass die Wassertemperatur im oberen Drittel deines Beckens höher ist als im unteren Drittel. Die gemessene Temperatur gilt also nicht zwangsläufig  für das gesamte Aquarium.

Aquarium-Thermometer: Auch bei Fischen beliebt 🙂

Schon vor dem eigentlichen Fischkauf solltest du darauf achten, dass alle deine favorisierten Fischarten sich in Bezug auf die benötigte Wassertemperatur überschneiden. Hast du zum Beispiel eine Fischart in die engere Wahl genommen, deren benötigte Wassertemperatur zwischen 24 und 27 Grad liegt und eine weitere Fischart deren benötigte Wassertemperatur zwischen 25 und 28 Grad liegt, so solltest du darauf achten dass die Wassertemperatur in deinem Becken 25 bis 27 Grad beträgt.

Generell kann man sagen, dass ein täglicher Blick auf dein Aquarium-Thermometer ausreicht um eine genaue Kenntnis über die Temperaturverhältnisse in deinem Becken zu haben. Nur bei einem Anstieg der Zimmertemperatur, zum Beispiel in einer Dachgeschosswohnung im Sommer, solltest du zum Wohl deiner Fische eine regelmäßige mehrmals tägliche Kontrolle deiner Wassertemperatur durchführen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie weiter:
Dennerle NanoCube Complete Plus Test
Dennerle NanoCube Complete Plus im Test

Das Dennerle NanoCube Complete Plus zählt zu den beliebtesten Nano Aquarium Komplettsets auf dem Markt. Dies liegt sicher zu einem großen Teil an...

Aquarium LED Beleuchtung Bestseller – Die aktuell 10 beliebtesten Modelle

Schließen