Garnelen-Aquarium: Mit Pflege zum Erfolg

Garnelen-Aquarium Pflege

Jedes Hobby erfordert einen gewissen zeitlichen Aufwand und so beinhaltet auch die Aquaristik regelmäßige Arbeiten zur Pflege und Wartung. Auch ein kleines Garnelen-Aquarium stellt hierbei keine Ausnahme da und sollte zum wohl der Lebewesen immer in Schuss gehalten werden. Insbesondere der Reinigung und der Aufrechterhaltung der Wasserqualität kommt dabei eine besondere Rolle zu die ich dir im folgenden erläutern möchte.

Warum ist eine regelmäßige Wartung deines Garnelen-Aquariums überhaupt wichtig?

Deine Garnelen produzieren jeden Tag eine nicht unerhebliche Menge an unterschiedlichen Abfallstoffen, die über kurz oder lang, auch bei einem guten Filtersystem anderweitig entsorgt werden müssen, da sie sich im Aquarium-Wasser ansonsten in einer viel zu hohen Konzentration ansammeln. Fallen Pflanzenreste, Ausscheidungen und darin enthaltene Abfallstoffe in großer Menge an, so kann es zu einer Überlastung des künstlich geschaffenen Kreislaufes in deinem Garnelen-Aquarium kommen. Fische, Pflanzen und das gesamte Bild deines Aquariums kann hierdurch sehr stark leiden.

Wasserwechsel am Garnelen-Aquarium

Auch ein Garnelen-Aquarium benötigt wie jedes andere Aquarium auch, einen regelmäßigen Teilwasser-Wechsel mit dem du sicherstellen kannst, dass unerwünschte Abfall-Stoffe aus dem Becken entfernt werden. Eine in den meisten Aquariumbüchern beschriebene Faustregel besagt, dass mindestens alle 2 Wochen ein Aquarium-Wasserwechsel durchgeführt werden sollte. Hierbei soll mindestens 1/3 des Aquarium-Wassers getauscht werden.

Je nach Beckengröße, in Benutzung befindlichem Filtersystem und Garnelen-Besatz, kommt jedes Garnelen-Aquarium meiner Meinung nach aber auf einen anderen Wechselzyklus. Richtwerte sind sicherlich hilfreich um dir als Einsteiger einen gewissen Anhaltspunkt zu geben, aber in der Praxis wirst deine eigenen Erfahrungen machen und somit irgendwann genau wissen wann dein Becken einen Wasser-Wechsel benötigt.

Mulm absaugen

Eine Reinigung des Bodengrundes erfolgt meistens unter Zuhilfenahme eines Mulmsaugers. Mit dem Mulmsauger reinigst du die obersten Schichten des Bodengrundes effektiv von Verschmutzungen wie Futterresten und Ausscheidungen deiner Fische. Da der Mulmsauger durch das Abtransportieren des Aquariumwassers gleichzeitig auch einen Teilwasser-Wechsel durchführt, kannst du bei der Reinigung deines Bodengrundes direkt zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Gerade bei einem Garnelen-Aquarium musst du aber bei der Reinigung mit einem Mulmsauger sehr behutsam vorgehen um deine Garnelen nicht zu verletzen oder deine Dekoration zu beschädigen.

Scheiben reinigen und Pflanzen schneiden

Die Reinigung der Scheiben sollte im wöchentlichen Rhythmus erfolgen, um die Bildung einer hartnäckigen Algen-Schicht zu unterbinden. Sehr hilfreich ist hierbei ein Küchenschwamm mit dem die Reinigung der Scheiben besonders leicht von der Hand geht. Sehr wichtig ist neben der Scheiben-Reinigung auch das Beschneiden der Pflanzen in deinem Garnelen-Aquarium. Sehr hilfreich ist hier die Benutzung eines Aquascaping-Sets, dass dir alle Arbeiten enorm erleichtert.

Filter-Reinigung

Je nach bedarf, aber mindestens alle 3 Monate, solltest du die Filter-Medien deines Innen-Filters reinigen um jederzeit ein optimales und effektives Reinigungsergebnis zu erzielen. Spüle hierbei das mechanische Filter-Medium unter lauwarmen Wasser aus und gehe hierbei nicht all zu gründlich vor. So erhälst du dir einige nützliche Bakterien die für eine Reinigung des Wassers nützlich sind

Pflanzen Düngen

Nicht nur deine Garnelen benötigen Futter um zu überleben, sondern auch deine Pflanzen. Für gesunde Blätter und einen schönen Pflanzenwuchs empfehle ich dir Easy Life Pro Fito Dünger, den ich in einer etwas schwächeren als vom Hersteller empfohlenen Dosierung einmal in der Woche in mein Becken gebe.

Regelmäßige Wassertests

Neben den beschriebenen Tätigkeiten, musst du auch deine Wasser-Werte regelmäßig checken um Belastungen frühzeitig erkennen zu können. Ich benutze hierzu immer dieses Set von JBL, mit dem ich 6 Wasserwerte gleichzeitig testen kann.

Wenn du alle in diesem Artikel beschriebenen Tätigkeiten in regelmäßigen Abständen ausführst, wirst du garantiert Freude an einem schönen Garnelen Aquarium haben und mit etwas Glück vielleicht sogar Nachwuchs bekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie weiter:
Aquarium pH-Wert
Aquarium pH-Wert – Alle Infos

Einer der wichtigsten Messwerte in der Aquaristik ist der pH-Wert. Dieser gibt den Säuregrad des Wassers in deinem Aquarium an. Spricht...

Aquarium Buch Empfehlungen
Meine Aquarium Buch Empfehlungen

Wie viele Aquarianer habe ich einen Großteil meines Wissens über Aquaristik nicht nur durch jahrelange Erfahrungen aufgebaut. Besonders in den...

Schließen