Grässlin Futterautomat rondomatic 400 im Test

Grässlin Rondomatic 400 Test

Nach etwas Vergleichbarem wie dem Grässlin Futterautomat rondomatic 400 (hier bei Amazon kaufen) musst du schon länger suchen, denn mit seinen 28 Fütterungskammern hast du bei deinem Futterautomat Aquarium  für maximal 27 Tage die volle Kontrolle über Menge und Art des Futters.

Ein langes Einstellen der Futtermenge, sowie eine Über- oder Unterfütterung deiner Fische sollte damit der Vergangenheit angehören. Ob dies wirklich so ist und warum es trotz 28 Kammern nur 27 Fütterungen sind, zeigt der Praxistest.

Erster Eindruck des Grässlin Futterautomat rondomatic 400

Dieser Futterautomat ist das erste Produkt was ich von der Firma Grässlin je bewusst in Händen gehalten habe. Dies ist nicht weiter verwunderlich, denn der Hersteller ist im Aquaristikbereich nicht sonderlich bekannt. Der Automat ist komplett aus Kunststoff gefertigt. Die Verarbeitungsqualität des Gerätes ist gut und enttäuscht mich in keinster Weise. Das Design und der Aufbau des Gerätes lassen sofort vermuten in welchem Segment der Hersteller (unter anderem) ansonsten vertreten ist: Zeitschaltuhren.

28 Individuell befüllbare Futterkammern

Der Grässlin Futterautomat rondomatic 400 hat 28 Futterkammern. Es sind also 27 Fütterungen möglich, da eine Futterkammer immer offen steht. Gibt die Uhr des Automaten den Befehl zu schalten, dreht sich der äußere Kranz mit den Futterkammern um eine Position weiter und das Futter wird ins Becken gegeben.

Die Futterkammern lassen sich je nach Anforderung für jede Fütterung anders befüllen. So gibt es von der Futterart her absolut keine Einschränkungen und es können neben Granulat oder Futterflocken auch getrocknete Mückenlarven oder sogar Futtertabletten verwendet werden. Hauptsache die Futterportion passt in die zirka 3,5 ml große Futterschale.

Dies ist für einen Aquarium Futterautomat wirklich einzigartig und die größten Konkurrenten wie beispielsweise der Eheim Futterautomat 3581 oder der Juwel Futterautomat 89000 sind da weitaus eingeschränkter. Für die Befüllung kann der mitgelieferte Trichter zur Hilfe genommen werden. Dies stellt sich in der Praxis als sehr nützlich heraus. Grässlin denkt also mit! Die Futterkammern sind laut Hersteller sogar spülmaschinenfest und können somit sehr einfach gereinigt werden.

Analoge Programmierung

Wie eine analoge Zeitschaltuhr, gestaltet sich auch die Programmierung des Grässlin Futterautomat. Dies ist einfach und effektiv zugleich: Die Schaltzeiten werden durch sogenannte Schaltreiter, kleine Plastikhebel rund um das Ziffernblatt herum, festgelegt. Die Programmierung ist in meinen Augen extrem simpel und sollte von jedem Aquarianer auch ohne Bedienungsanleitung schnell zu verstehen sein.

Apropos Bedienungsanleitung: Diese ist relativ spärlich, es gibt bei dem Grässlin Futterautomat aber eben auch nicht viel einzustellen. Als Minimum ist durch die Programmierung eine Fütterung pro Tag festzulegen, Maximal kann alle Zwei Stunden gefüttert werden. Diese Einstellung ist in der Praxis zwar relativ unwahrscheinlich, die Möglichkeit besteht aber trotzdem.

Grässlin Futterautomat rondomatic 400
Erinnert an ein Ufo: Der Grässlin Futterautomat rondomatic 400
Grässlin Futterautomat rondomatic 400 Futterkammern
Durch die vielen Futterkammern lassen sich 27 individuelle Fütterungen zusammenstellen. Der Juwel Futterautomat und der Eheim Futterautomat arbeiten jeweils nur mit einer einzigen Futterkammer.
Grässlin Futterautomat Halterung
Der Futterautomat lässt sich entweder auf der Aquarium Abdeckung abstellen und bei offenen Becken auch an der Scheibe befestigen.
Grässlin Futterautomat Programmierung
Die Programmierung funktioniert ähnlich wie man es von analogen Zeitschaltuhren kennt.
Grässlin Futterautomat Abdeckung
Durch Löcher in der Abdeckung wird die Bildung von Kondenswasser verhindert.
Grässlin Futterautomat Trichter
Die Kammern des rondomatic 400 lassen sich mit dem mitgelieferten Trichter Befüllen
Grässlin Futterautomat Lieferumfang
Der Automat benötigt eine zusätzliche Steckdose am Aquarium.

Aufstellung und Anwendung in der Praxis

Der Grässlin Futterautomat rondomatic 400 benötigt eine relativ große Standfläche und kann nur an Becken mit Aquariumabdeckung betrieben werden. Für mich persönlich ist dies kein Nachteil. Für Betreiber von sehr kleinen oder offenen Becken, wie von den mittlerweile sehr beliebten Nano Aquarien, ist er daher aber weniger geeignet. Einen kleinen Nachteil sehe ich in der ausschließlichen Stromzufuhr per Kabel. Sollte während einer Abwesenheit der Strom ausfallen, läuft der Futterautomat nicht weiter. So besteht die Gefahr, dass deine Fische nicht weiter versorgt werden oder sich zumindest die Fütterungszeiten verschieben.

Bildung von Kondenswasser beim Grässlin Futterautomat

Im Internet habe ich im Vorfeld Berichte über Probleme mit Kondenswasser gelesen. Dieses soll sich, bei zu geringem Abstand zwischen Wasseroberfläche und Automat, in den Futterkammern sammeln und dort zu einer Verklebung des Futters führen können. Sogar Grässlin selbst weist auf dieses Problem in der Bedienungsanleitung des Automaten hin und empfiehlt bei einem Auftreten, einen separat erhältlichen Abstandhalter zu verwenden. Für mich ist dieses Problem absolut nicht nachvollziehbar, da der Automat meiner Meinung nach über ausreichende Belüftungslöcher verfügt. Ich konnte auch nach längerem Betrieb keine übermäßige Bildung von Kondenswasser feststellen.

Technische Daten des Grässlin Rondomatic 400 Aquarium-Futterautomat

  • Anschluss: 230 V / 50 Hz
  • Futter-Schalen: 28
  • Mindestabstand zwischen den Fütterungen:  2 Stunden
  • Längstmögliche Fütterungsperiode (einmal Täglich):  27 Tage
  • Füllvolumen pro Futterschale: ca. 3,5 ml
  • Gesamt: 100 ml
  • Futterprogramm Wiederholung:  alle 24 Stunden
  • Größe: 16,5 x 16,5 x 3,5 cm

Pro

  • Extrem leise im Betrieb
  • Gute Verarbeitung
  • Einfache Montage
  • Exakte Dosierung
  • Jede Kammer kann unterschiedlich befüllt werden
  • Verständliche Bedienungsanleitung
  • Trichter zum leichteren Befüllen der Kammern

Contra

  • Verstellung der Uhrzeit bei Stromausfall
  • Relativ große Standfläche

Fazit

Der Grässlin Futterautomat rondomatic 400 überzeugt mich – bis auf eine fehlenden Stromzufuhr per Batterie – auf ganzer Linie. Eine so genaue Futterdosierung ist mit keinem anderen Aquarium Futterautomaten möglich, und es lassen sich sogar unterschiedliche Futterarten auf verschiedene Tage verteilen. Die einfache Montage, die spülmaschinenfesten Futterkammern und die hohe und langlebige Verarbeitungsqualität des Grässlin Futterautomaten lassen das Gerät in der Liga der Aquarium Futterautomaten ganz oben mitspielen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie weiter:
Aquarium Sand
Aquarium Sand – Alle Infos zu dem alternativen Bodengrund

Der Bodengrund in deinem Aquarium erfüllt wichtige Aufgaben. Zum einen sammeln sich in ihm Nährstoffe für Tiere in deinem Becken. Außerdem...

Aquarium Futterautomat Bestseller – Die aktuell 10 beliebtesten Modelle

Schließen