Nano-Aquarium kaufen: Die meist gestellten Fragen

Nano-Aquarium kaufen Fragen

Kleine Aquarien liegen voll im Trend. Dementsprechend werden bei vielen Händlern mittlerweile Nano-Aquarium Komplettsets angeboten, wobei „Nano“ meist ein Volumen von maximal 60 Litern meint. Im Fachhandel wird jedoch meiner Meinung nach sehr oft zu wenig oder zu schlecht Beraten und natürlich kannst du solch ein Komplettset auch im Internet kaufen – Und dann musst du dich auf den Verkaufstext der Hersteller und Händler verlassen. Damit Beim Nano-Aquarium kaufen nichts schief geht habe ich folgenden Artikel verfasst.

Aus welchen technischen Komponenten besteht ein Nano-Aquarium?

Ein Nano Aquarium benötigt die gleichen Komponenten wie ein „normales“ Aquarium, nur fallen diese entsprechend kleiner aus. Auf der technischen Seite haben wir – neben dem Becken an sich – ebenso einen Filter, eine Aquarium-Heizung und die Beleuchtung die meist in die Abdeckung integriert ist. Ausserdem ist ein Thermometer zu empfehlen um deine Temperatur im Blick zu behalten. Die meisten Aquarianer greifen beim Nano-Aquarium kaufen ohnehin auf ein Nano-Aquarium Komplettset zurück, denn bei diesem sind in der Regel alle technischen Komponenten vorhanden und es ist meist auch günstiger als alle Teile einzeln zu erwerben.

Welche Tiere kann ich in einem Nano-Aquarium halten?

Generell sollte für dich als Aquarianer eine artgerechte Haltung deiner Aquariumbewohner an oberster Stelle stehen. Dementsprechend bist du bei der Auswahl deiner Tiere für dein Nano Aquarium etwas eingeschränkter als bei „großen“ Becken. Dies liegt am relativ geringen Volumen von Nano-Becken, denn für die meisten Fischarten sind diese Becken schlichtweg zu klein. Sehr beliebt bei Nano-Aquarianern sind Wirbellose und besonders sämtliche Arten von Garnelen. Diese Tiere gibt es in den unterschiedlichsten Farben und die meisten Arten sind sehr aktiv – dies macht das beobachten der Tiere interessant.

Das Halten von Fischen in Nano-Aquarien ist jedoch nicht gänzlich unmöglich, denn mit dem Trend dieser kleinen Becken steigt auch die Nachfrage nach geeigneten Fischarten. Dies führ dazu dass diese kleinbleibenden Arten, umgangssprachlich als Nano-Fische bekannt, vermehrt im Handel angeboten werden.

Ist ein Nano-Aquarium einfacher zu betreiben als ein großes Becken?

Die Antwort lautet hier ganz klar: Nein! Natürlich ist der Zeitaufwand für die regelmäßige Wartung geringer da nicht solche großen Mengen an Wasser gewechselt werden müssen, doch da liegt nicht das eigentliche „Können“ in der Aquaristik. Dieses sehe ich ehr in dem konstant-halten der Wasserwerte, einem starkem Pflanzenwachstum und – last but not least – an der artgerechten Haltung der Bewohner. Die letzten beiden Aspekte unterscheiden sich in ihrer Schwierigkeit nicht von der bei einem großen Becken, das konstant-halten der Wasserwerte aber schon. Hierbei kann schon geringe Überfütterung oder ein geringer Überbesatz seht große Auswirkungen auf die Wasserwerte haben und das Aquarium-Wasser zum kippen bringen. Dies ist eine Tatsache, an die Neulinge beim Nano-Aquarium kaufen oft nicht denken.

Gibt es auch Salzwasser Nano-Aquarien?

Ja, Nano-Aquarien gibt es auch für die Salzwasseraquaristik. Für ein Salzwasseraquarium sind jedoch noch weitere beziehungsweise teilweise andere Komponenten notwendig als für ein Süsswasseraquarium. Welche Komponenten du bei einem Salzwasseraquarium genau benötigst erfährst du in diesem Artikel. Natürlich gibt es Salzwasser Nano-Aquarien ebenso im Komplettset.

Nach dem Nano-Aquarium kaufen: Wo stelle ich das Becken am besten auf?

Dein Nano-Aquarium solltest du idealerweise an einem Ort in der Wohnung aufstellen an dem du dich selbst am meisten aufhältst – So hast du dein Becken ständig um Blick. Der Untergrund sollte stabil und ebenerdig sein und im besten Falle befindet sich eine Steckdose in nächster Nähe. Alles zur perfekten Standortwahl nach dem Nano-Aquarium kaufen findest du in diesem Artikel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie weiter:
Aquarium Mondlicht Test
Aquarium Mondlicht Test – 3 Modelle im Vergleich

Sei es die Größe des Aquarium Becken, der Besatz, die Dekoration oder technisches Equipment: Die genannten Punkte können in Summe...

Tetra APS Aquarienluftpumpe Test
Tetra APS Test – Meine Erfahrungen mit der beliebten Aquarienluftpumpe

Die Aquarienluftpumpen der Tetra APS Serie versprechen qualitativ hochwertige Membranpumpen zu einem günstigen Preis. In unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, wirbt der Hersteller mit...

Schließen