Stabregelheizer: Fragen und Antworten zu deinem Aquarium-Heizstab

Stabregelheizer Aquarium Heizung

Wenn du ein Warmwasser-Aquarium betreiben möchtest, so musst du natürlich auch eine Aquarium-Heizung in deinem Becken integrieren. Mit Hilfe dieser Heizung regelst du dein Aquarium-Wasser in dem für deine Fische lebensnotwendigen Temperaturbereich. Die am Häufigsten in Aquarien eingesetzten Heizungsart ist der Stabregelheizer, den auch ich seit über 10 Jahren in meinen Aquarien verwende (Hier erfährst du übrigens mehr über andere Arten der Aquarium-Heizung). Charakteristisch für den Stabregelheizer ist sein Glaskolben, unter dem sich die zur Wassererwärmung benötigten Heizspiralen befinden. Wie bei allen technischen Komponenten in deinem Aquarium, so gibt es auch bei deinem Stabregelheizer einige Wichtige Punkte zu beachten. Im folgenden werde ich dir die wichtigsten Fragen zu deinem Stabregelheizer beantworten.

Wie finde ich den richtigen Stabregelheizer und welche Leistung benötige ich?

Je nach deiner Beckengröße und der damit verbundenen Wassermenge in deinem Aquarium, benötigst du verschiedene Leistungsstufen mit denen du eine ausreichende und auch schnelle Erwärmung deines Aquarium-Wassers gewährleisten kannst. Je größer dein Aquarium ist, desto mehr Leistung benötigst du in der Regel auch um dein Wasser zu erwärmen. Alle Hersteller geben hierzu auf der Verpackung die benötigte Aquarium-Größe je nach Gesamtwassermenge an, so dass es relativ einfach ist den richtigen zu deinem Aquarium passenden Heizstab zu finden.

An welcher Stelle in meinem Aquarium bringe ich den Stabregelheizer an?

Am wichtigsten bei der Wahl eines geeigneten Platzes für deinen Regelheizer im Aquarium ist ein Ort an dem es eine ausreichende Wasserzirkulation gibt. Befindet sich dein Regelheizer an einer Stelle in deinem Aquarium an dem es sehr wenig bis gar keine Wasserzirkulation gibt, kann deine Heizung nicht einwandfrei arbeiten. Das im Inneren des Regelheizers verbaute Thermostat schaltet sich bei einem Wärmestau durch zu wenig Zirkulation ab da die gewünschte Temperatur erreicht ist. Am anderen Ende deines Aquariums können aber durch die fehlende Zirkulation noch wesentlich kältere Temperaturen herrschen. Da ein Regelheizer auf jeden Fall kein Blickfang in deinem Aquarium ist, bietet sich des weiteren eine Stelle in deinem Aquarium an, an dem die Heizung dem Betrachter nicht direkt ins Auge fällt.

Wie stelle ich den Regelheizer richtig ein?

Wie der Name Regelheizer schon sagt, kannst du ihn mit Hilfe eines Drehreglers und einer  Temperaturskala am oberen Ende der Heizung individuell einstellen. Da das im Inneren des Regelheizers verbaute Thermostat mechanischer Natur ist, kommt es in der regel häufig vor, dass die eingestellte Temperatur nicht der tatsächlichen Temperatur im Aquarium entspricht. Mit ein Wenig Fingerspitzengefühl und unter Zuhilfenahme eines Aquariumthermometers, kann die Temperatur aber recht schnell eingestellt werden. Eine regelmäßige Kontrolle der Wassertemperatur solltest du aber auch nach einem erfolgreichen Einstellen der Temperatur täglich vornehmen.

Welche Sicherheitsvorkehrungen muss ich beachten?

Generell solltest du immer die Sicherheitsbestimmungen in der Bedienungsanleitung des Herstellers beachten bevor du den Regelheizer in Betrieb nehmen solltest. Dennoch gibt es ein paar generelle Dinge die du beachten solltest:

  • Sobald du mit deiner Hand das Aquarium-Wasser berührst sollte der Netzstecker des Stabregelheizers immer gezogen sein, damit du dir nicht aus Versehen einen lebensgefährlichen Stromschlag einfängst
  • Ist der Regelheizer in Betrieb, so darfst du ihn auf keinen Umständen aus dem Wasser ziehen da es sonst relativ schnell zu einem Hitzestau unter dem Glaszylinder kommen kann der oft zum zerbersten des Glases führt
  • Der Regelheizer sollte sich immer komplett unter der Wasseroberfläche befinden damit Heizung und Thermometer einwandfrei arbeiten können
Lesen Sie weiter:
Eheim Skim 350 Test
Eheim Skim 350 im Test – Der Kahmhaut Killer?

Kahmhaut: Nicht nur Betreiber von offenen Becken kennen das Problem. Zwar kommt sie bei solchen Becken meist stärker vor als bei...

Aquarium Pflanzen Wachsen nicht Tipps
Aquarium Pflanzen wachsen nicht? 7 Tipps ohne Düngung und CO2

Besonders unter Aquaristik Anfängern ist dieses Problem weit verbreitet: Die Aquarium Pflanzen wachsen nicht oder zumindest nicht so wie du es...

Schließen