Über diese Seite

Martin von Aquarium-perfekt

Das bin ich! 😉

Hallo, ich bin der Martin.

Schön, dass du in den Weiten des Internet auf meine Seite gestoßen bist. Sicher hast du dich hierher verirrt, weil du dich genau wie ich für die Aquaristik interessierst. Im Folgenden möchte ich dir kurz erklären, warum ich diese Internetseite betreibe und was du beim Durchstöbern erwarten kannst.

Schon als Kind begeistert von Aquaristik

Das Thema Aquaristik beschäftigt mich eigentlich schon seit ich denken kann. Bereits als Kind besuchte ich gerne Zoofachhandlungen, wobei mein Interesse stets den vielen Becken mit den bunten Fischen galt. Die unterschiedlichen Fischarten aber auch die verschiedensten Bepflanzungen und Beckeneinrichtungen weckten schon früh meine volle Aufmerksamkeit. Und so nervte ich meine Eltern als Achtjähriger so lange, bis sie mir endlich mein erstes eigenes Becken schenkten.

Mein erstes Becken

Unendlich stolz und zufrieden kümmerte ich mich von diesem Zeitpunkt mit voller Hingabe den Beckenbewohnern sowie deren Unterwasserwelt. So wurde aus der Begeisterung für Aquarien in den Kinderschuhen die Aquaristik über die letzten 25 Jahre zu meinem festen Hobby. Aus dem 50 Liter Aquarium mit dem ich als Kind (damals natürlich noch mit ein wenig Unterstützung meines Vaters) startete, wurde ein 200 Liter Aquarium als Jugendlicher und aktuell betreibe ich ein 270 Liter Aquarium von Juwel – immer noch mit der gleichen Hingabe wie als kleiner Junge und stets interessiert an den Weiterentwicklungen und Neuheiten am Markt.

Es gibt viel zu entdecken

Das Thema Aquaristik ist sehr vielseitig und aus eigener Erfahrung kann ich sicherlich sagen, dass bis zum perfekt eingefahrenen Gesellschaftsbecken so einiges schief gehen kann. Nicht nur die technische Komponente, sondern vor allem das biologische Gleichgewicht im Aquarium muss dabei stimmen. Wassertemperatur, ph-Wert, Wasserhärte, Bodengrund, Bepflanzung, Lichtverhältnisse – alles ausschlaggebende Komponenten, die nur im richtig eingestellten Zustand dazu führen, dass das Becken und deren Bewohner harmonisieren. Alle biologischen Faktoren dieser künstlich geschaffenen Unterwasserwelt müssen – wie auch in der Natur zu finden – ineinander greifen, um ein stabiles Ökosystem aufrecht zu erhalten.

Mein Juwel Gesellschaftsbecken

Mein Juwel Gesellschaftsbecken

Es gibt viele verschiedene Wege und Ansichten in der Aquaristik und man muss bei diesem sehr zeitaufwendigen Hobby immer daran denken, dass man es mit Lebewesen zu tun hat, denen man einen möglichst naturgetreuen Lebensraum schaffen sollte. Die Anschaffung eines Aquariums und vor allem die regelmäßige Pflege und Betreuung sollte daher im Voraus wohl überlegt sein. Der Zeitbedarf ist nicht zu unterschätzen und wenn man nicht mit dem Herz bei der Sache ist, kann einem der Aufwand schnell zu viel werden.

Jeder fängt mal klein an

Wie bei allen anderen Dingen auch die man neu lernt, ist aller Anfang natürlich schwer – gar keine Frage. Aber viele „Anfängerfehler“ sind durchaus vermeidbar und nützliche Informationen machen den Start in die Welt der Aquarianer bis hin zum fertig eingerichteten Wunschbecken deutlich leichter. So entschied ich mich dafür mein Wissen auch im Netz mit anderen zu teilen und eine Internet Seite zu diesem Thema zu erstellen, die neben detailliertem Fachwissen auch eine genaue Anleitung zur Einrichtung eines Aquariums beinhalten sollte. Angefangen bei der richtigen Beckenwahl und Technik, bis hin zur optimalen Bepflanzung und den aufeinander abgestimmten Fischbesatz findet ihr hier jede Menge Wissenswertes rund um das Thema Aquaristik.