Wann können Fische in ein neues Aquarium?

Wann fische in neues aquarium

Das Einsetzen der ersten Fische ist für viele Aquarianer ein spannendes Ereignis. Das Einrichten des Aquariums nimmt viel Zeit in Anspruch und macht Spaß, dennoch können es die Meisten nicht abwarten die ersten Fische einzusetzen. Wichtig ist hierbei jedoch, dass du vorher bestimmte Umstände sicherstellst. Welche das sind erfährst du in diesem Artikel.

Außerdem beschreibe ich wie du die Fische nach dem Transport richtig in das neue Aquarium einsetzt.

Wann kann man Fische in ein neues Aquarium setzen?

Damit beim Einsetzen der ersten Fische nichts schief geht, solltest du folgende Fragen mit ja beantworten können:

  1. Ist das Aquarium komplett und mit allen technischen Komponenten eingerichtet?
    Besonders in der ersten Zeit nach dem Einsetzen, solltest du weiteren Stress für die Fische vermeiden. Die Fische sind dann damit beschäftigt sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden, Reviere zu bilden etc. Außerdem kann ein Ändern an der technischen Einrichtung auch weitere Auswirkungen auf die Lebensumgebung oder sogar die Wasserwerte haben.
  2. Stimmen die Wasserwerte und sind sie seit mindestens einer Woche stabil?
    In der Einlaufphase solltest du regelmäßige Wassertests durchführen. Nur so kannst du sicherstellen, dass die Fische die du aussuchst auch zu den Wasserwerten passen. Die Wasserwerte sollten zudem mindestens seit einer Woche, besser sogar Zwei bis Drei Wochen stabil sind. Zum Überprüfen der Wasserwerte kannst du zum Beispiel die Tetra 6 in 1 Teststreifen (hier günstig kaufen) nutzen. Noch genauer sind so genannte Testkoffer, wie sie zum Beispiel von Sera angeboten werden. 
  3. Hatte das Aquarium mindestens 3 Wochen Zeit um einzufahren?
    In diesen Wochen bilden sich wichtige Bakterien und dein Aquarium wird zu einem Biotop mit stabilem, biologischem Gleichgewicht.

Fische in das neue Aquarium einsetzen

Wann können Fische in ein neues Aquarium? Wasserwerte

Vor dem Einsetzen von neuen Fischen sollten die Wasserwerte stabil sein. Sie können beispielsweise mit speziellen Teststreifen ermittelt werden.

Lasse die Transportbeutel in dem sich die Fische befinden zunächst für einige Zeit auf der Wasseroberfläche deines Aquarium liegen. So kann sich die Wassertemperatur in den Beuteln an die Wassertemperatur deines Aquariums angleichen.

Öffne dann die Beutel und fülle in zeitlichem Abstand von mehreren Minuten nach und nach ein wenig Wasser aus dem Aquarium in die Transportbeutel. So haben die Fische die Möglichkeit sich langsam an die neuen Wasserwerte zu gewöhnen.

Danach können die Fische ins neue Aquarium eingesetzt werden. Achte hierbei dringend darauf, dass kein Wasser aus dem Transportbeutel in dein eigenes Aquarium gelangt. Hierdurch könnten ansonsten Krankheiten, Keime oder Sonstiges aus dem Aquariumladen in dein neues Aquarium gelangen.

Am besten funktioniert das Einsetzen der Fische indem du einen Kescher (hier günstig kaufen) benutzt. Noch einfacher als die Fische aus dem Transportbeutel zu keschern ist es, die Beutel vorher in einem Eimer zu entleeren und die Fische aus dem Eimer zu keschern. Achte hierbei darauf, dass der Eimer komplett neu und sauber ist und er niemals mit Reinigungsmitteln oder mit etwas anderem als Frischwasser oder Aquarium Wasser in Berührung gekommen ist.

Ist eine Quarantäne vor dem Fische Einsetzen notwendig?

Bei neu eingelaufenen Aquarien ist es nicht zwingend notwendig neue Fische vorher in Quarantäne zu setzen. In erster Linie dient die Quarantäne dazu, die Fische einige Tage oder gar Wochen in Rube beobachten zu können. So kann festgestellt werden ob sie eventuell Krankheiten haben, von Parasiten befallen sind oder sonstige Auffälligkeiten aufweisen. Ist dies der Fall werden die Fische nicht ins Becken gesetzt und es besteht kein Risiko bereits im Aquarium lebende Fische zu gefährden.

Der Nachteil an der Quarantäne ist, dass hierfür ein im Idealfall von den Wasserwerten nahezu identisches Becken benötigt wird. Dieses muss zwar nicht so aufwendig eingerichtet sein wie das Hauptbecken, es sollte dennoch ebenso stabil eingefahren sein.

1 Kommentar

  1. johannes

    Danke für den Beitrag! Hat mir sehr geholfen!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.