Aquarium-Kosten sparen: 5 Tipps für weniger Stromverbrauch

Aquarium-Kosten sparen

Wenn du in deinem Zuhause ein Aquarium betreibst ist dir sicherlich schon aufgefallen dass deine Stromrechnung je nach Größe deines Aquariums bis zu einige hundert Euro im Jahr gestiegen ist.

Nicht nur die Beleuchtung, sondern vor allem deine Heizung ist hierbei der Kostenverursacher Nummer 1. Dennoch gibt es einige Punkte die dir helfen können die jährlichen Gesamtkosten für dein Aquarium zu senken.

1. Becken in einem geheizten Raum aufstellen

Es empfiehlt sich dein Aquarium in einem gut temperierten Raum deiner Wohnung aufzustellen, da die Umgebungstemperatur um dein Aquarium herum maßgeblich die Wassertemperatur in deinem Aquarium beeinflusst. Je höher die Außentemperatur im Raum an der Zieltemperatur deines Aquariumwassers liegt, desto weniger Leistung muss deine Aquarium-Heizung zur Erwärmung deines Aquariumwassers beitragen und dies wirkt sich positiv auf die laufenden Aquarium-Kosten aus.

Befindet sich zum Beispiel dein Aquarium in einem Raum mit 22 Grad Raumtemperatur, so muss deine Aquarium-Heizung lediglich einen Temperaturunterschied von maximal 3 – 5 Grad ausgleichen um auf einen Zielwert von 25 – 27 Grad Wassertemperatur zu kommen.

2. Eine geschlossene Abdeckung spart Energie und somit Aquarium-Kosten

Bei kleineren bis mittelgroßen Aquarien welche keine Sonderformen aufweisen solltest du immer auf eine geschlossene Aquarium-Abdeckung achten. Die durch die Wasseroberfläche entweichende Wärme deines Aquariumwassers kann bei einer geschlossenen Abdeckung wesentlich länger im Aquarium gehalten werden im Gegensatz zu einer offenen Abdeckungsvaiante.

Auch deine Aquarium-Beleuchtung selbst hilft  durch die Abwärme der Leuchtmittel dein Aquarium-Wasser zu heizen. Auch eine übermäßige Verdunstung deines Aquariumwassers kann durch eine geschlossene Aquarium-Abdeckung verhindert werden – dies spart Aquarium-Kosten für frisches Wasser.

3. Einrichtung einer täglichen Beleuchtungspause

Wie schon eben erwähnt, verbrauchen neben deiner Aquarium-Heizung auch die Leuchtmittel eine große Menge an Energie. Im Handel gibt es seit einigen Jahren auch LED Varianten zu kaufen welche im Gegensatz zu den bis heute immer noch am häufigsten in Gebrauch befindlichen Leuchtstoffröhren wesentlich weniger Energie benötigen.

Eine LED Beleuchtung deines Aquariums ist aber nicht nur in der Anschaffung sehr Teuer, sondern die Lichtausbeute gerade bei größeren Aquarien ab 200 Litern reicht in der Regel nicht aus. Eine effektive Möglichkeit um Aquarium-Kosten zu sparen ist daher eine Beleuchtungspause die auch noch zusätzlich einem vermehrten Algenwuchs entgegenwirkt. Sinnvoll ist eine Pause von 2 – 3 Stunden über Mittag. Diese ist auch für deine Fische erholsam und spart über das Jahr gesehen eine große Menge an Energie.

[amazonlink title=“Sera 31253 LED plantcolor sunrise 520 Pflanzenlicht“ asin=“B00TNBSGLC“]

4. Anbringung einer Aquarium-Rückwand

Vor allem bei neuen, nicht eingerichteten und mit Wasser befüllten Aquarien, empfiehlt es sich nicht nur aus optischen Gründen eine Rückwand im Becken anzubringen. Diese hilft auch bei der Einsparung von Aquarium-Kosten. Die aus einem gut isolierenden Kunststoff bestehenden Rückwände helfen nicht nur bei der Wärmeisolierung deines Aquarium-Beckens sondern lassen deine künstlich geschaffene Unterwasserwelt gleich natürlicher wirken. Mit der Anbringung einer Aquariumrückwand hast du auf jeden Fall eine große Fläche in deinem Aquarium ausreichend Isoliert.

5. Die richtige Wassertemperatur spart Energie

Wie dir sicherlich bekannt ist kann schon ein Grad weniger in deiner Wohnung zu einer erfreulichen Energieersparnis führen. Nach dem selben Prinzip funktioniert auch eine Energieersparnis in Bezug auf deine Aquarium-Kosten. Beim kauf deiner Fische solltest du daher immer darauf achten, dass alle von dir favorisierten Zierfische einen gleichen Temperaturbereich benötigen.

Unter Zuhilfenahme eines digitalen Thermometers kannst du sehr leicht deine Wassertemperatur optimal auf die Bedürfnisse deiner Bewohner Einstellen. 1-2 Grad mehr oder weniger Wassertemperatur machen sich auf deiner Stromrechnung auf jeden Fall bemerkbar.

Lesen Sie weiter:
Aquarium Luftpumpe Test - 3 Modelle im Vergleich
Aquarium Luftpumpe Test – 3 Modelle im Vergleich

Eine Aquarium Luftpumpe erzielt zusammen mit einem Ausströmer einen schönen, optischen Effekt in Deinem Becken. Die Tiere in Deinem Aquarium...

Garnelen-Aquarium Wichtige Regeln
Garnelen Aquarium: Wichtige Regeln für den Erfolg

Wie bei vielen anderen Hobbys, so braucht es auch in der Aquaristik mitunter mehrere Jahre, bis man sich das nötige...

Schließen