Aquarium-Wasser kühlen: Die 4 besten Methoden

Aquarium-Wasser kühlen

Gerade bei einer Dachgeschosswohnung oder unzureichend isolierten Häusern im allgemeinen, kann es im Sommer zu einer extrem hohen Innentemperatur von über 30 Grad kommen. So wichtig für deine Fische und Pflanzen eine ausreichend Warme Umgebung ist, genau so wichtig ist es auch dass die Wassertemperatur in deinem Aquarium nicht die 30 Grad Marke übersteigt. Nicht nur die Außentemperatur die dein Becken umgibt ist im Sommer für eine zu hohe Temperatur in deinem Aquarium verantwortlich, sondern auch deine Beleuchtung entwickelt eine hohe Abwärme. Im folgenden möchte ich dir ein paar Tipps zum Aquarium-Wasser kühlen geben die dir im Sommer helfen sollen gegen die hohen Temperaturen gewappnet zu sein.

Aquarium-Wasser kühlen – Warum überhaupt?

Die meisten Fischarten haben nicht die Fähigkeit ihre Körpertemperatur zu regulieren, so dass sie sehr empfindlich auf eine zu hohe oder zu niedrige Wassertemperatur reagieren – diese kann also für deine Fische eine ernsthafte Bedrohung darstellen. Ebenso führt eine zu hohe Temperatur im Wasser zu einer verminderten Aufnahmefähigkeit von Sauerstoff. Zu wenig Sauerstoff wiederum schadet vor allem den Lebewesen und nützlichen Bakterien in deinem Aquarium erheblich.

1. Lüfter an der Wasseroberfläche

Ein speziell zum Aquarium-Wasser kühlen konzipierter Lüfter ist das JBL Kühlgebläse für Aquarien das ich selbst in meiner alten Single-Wohnung für einige Jahre im Sommer genutzt habe. Der Vorteil des Lüfters ist, dass er eine Kühlung der Wassertemperatur um 2 – 4 °C je nach Umgebungstemperatur erreichen kann und mit seinen 4 Ventilatoren für Aquarien von 100 – 200 Liter geeignet ist. Mit einer zusätzlich erhältlichen Temperatursteuerung, der JBL CoolControl, kann man den den Lüfter zusätzlich steuern, so dass er sich bei Bedarf auch von alleine abschaltet. Natürlich ist der Lüfter wenn er sich in Betrieb befindet deutlich zu hören, er erreicht aber sehr effekiv eine Abkühlung deiner Wassertemperatur.

[amazonlink title=“JBL Kühlgebläse“ asin=“B00CPUV2I2″ features=“1″]

2. Öffnen der Beleuchtungsabdeckung

Das Öffnen der Beleuchtungsabdeckung ist bei heißen Sommertagen eine einfache aber effektive Methode die aufgestaute warme Luft unter deinem Aquarium-Deckel effektiv abzuführen und gleichzeitig ein Aufheizen des Wassers durch deine Aquarium-Lampen zu reduzieren. Auch die zunehmende Verdunstung des Wassers bei geöffneter Klappe hilft beim Aquarium-Wasser kühlen.

3. Wasserwechsel

Ein Wasserwechsel bei einer zu hohen Temperatur in deinem Aquarium kann manchmal auf die Schnelle die einzige mögliche Lösung bei einem viel zu heißen Becken sein. Über einen längeren Zeitraum gesehen, ist ein täglicher Wasserwechsel nicht nur sehr aufwendig und teuer, sondern auch nicht nachhaltig. Zudem ist ein schneller Temperaturwechsel durch das Hinzufügen von kühlem Wasser für deine Fische eine Stresssituation die man zum Wohl der Tiere vermeiden sollte.
Hier habe ich übrigens einen Beitrag zum Wasserwechsel verfasst. 😉

4. Abschalten der Beleuchtung

Ein 1-2 Stunden langes Deaktivieren der Beleuchtungsphase  ist nicht nur ein gutes Mittel um deine Algen in Zaum zu halten. Gerade im Sommer hilft das Abschalten der Aquarium-Beleuchtung dir effektiv beim Aquarium-Wasser kühlen. Am Besten wählst du zum abschalten der Beleuchtungsphase einen Zeitpunkt in der Mitte des Tages. So hast du gegen Abend nach Bedarf noch genügend Zeit deine Unterwasserwelt zu beobachten.

Was du zum Aquarium-Wasser kühlen nicht tun solltest…

Von einem Einsatz von Kühlakkus oder Eiswürfeln zum kühlen deines Aquariumwassers kann ich nur abraten. Weder ein Eiswürfel oder Kühlakku senkt merklich und effektiv die Wassertemperatur in deinem Aquarium!

Lesen Sie weiter:
10 Fehler beim Aquarium Einrichten
Die 10 häufigsten Fehler beim Aquarium Einrichten

Seit vielen Jahren betreibe ich Aquarien und immer wieder muss ich feststellen das Neu-Aquarianer häufig die gleichen Fehler begehen. Schon beim...

Wann muss man das Aquarium sauber machen?
Wann muss man das Aquarium sauber machen?

Ob im Wohnzimmer, Flur oder Schlafbereich, ein Aquarium wertet jedes Zimmer auf und schafft darüber hinaus eine beruhigende aber dennoch...

Schließen