Steine im Aquarium: Beliebte Dekoration in fast jedem Becken

Steine im Aquarium

Nicht nur Pflanzen, Fische und Wurzeln prägen das Bild eines natürlich wirkenden Aquariums, sondern auch dekorative Steine. Steine verschönern nicht nur die Optik in deinem Aquarium, sondern sie gestalten auch den Lebensraum für deine Fische interessanter und machen ihn somit lebenswerter. Im folgenden Artikel werde ich dir einige Tipps für den richtigen Umgang mit Steinen im Aquarium geben. Außerdem zeige ich dir wie du selber gesammelte Steine, zum Beispiel aus einem Flussbett, auf mögliche Schadstoffe untersuchst und sie entsprechend reinigst bevor du Steine im Aquarium einbringen kannst.

Auswahl der Steine

Bei der Auswahl der richtigen Steine für dein Aquarium kommt es nicht nur auf deren Optik und somit auf ein passendes Aussehen für den Gesamteindruck deines Aquarium-Beckens an. Enorm wichtig ist auch, dass die Steine keine giftigen oder anderweitig belastenden Stoffe an dein Aquarium-Wasser abgeben, und auch keine scharfen Kanten besitzen die deine Fische verletzen könnten. Im Fachhandel gibt es eine große Auswahl an dekorativen Steinen, die du ohne weitere Bedenken in deinem Aquarium verwenden kannst.

Steine im Aquarium: Beliebte Deko

Beliebte Dekoration: Steine im Aquarium

Steine im Aquarium: Selber sammeln?

Bei gesammelten Steinen, solltest du vor dem Einsatz in deinem Aquarium überprüfen, ob auch wirklich keine Belastungen in den Steinen enthalten ist. Ein in vielen Aquarium-Büchern beschriebener einfacher Trick, ist die Steine mit einer konzentrierten Essigessenz zu beträufeln. Sollte der Stein kurze Zeit später einen leichten Schaum auf seiner Oberfläche bilden, so handelt es sich in der Regel um einen sehr kalkhaltigen Stein. Sollten sich Schlieren bilden, die wie Ölflecken schimmern, so handelt es sich tatsächlich um aus dem Stein austretendes Mineralöl. Aber auch von außen lassen sich mit dem bloßen Auge farbliche Einschlüsse wie Eisenpartikel leicht erkennen.

So bereitest du die gesammelten Steine für den Einsatz im Aquarium vor

Die meisten Steine aus dem Zoofachhandel müssen nur kurz unter klarem Wasser ausgespült werden bevor du sie in deinem Becken einsetzen kannst. Von dir gesammelte Steine, solltest du zuerst mit einer Bürste gründlich säubern und sie danach in einem großen Topf auskochen. So stellst du sicher, dass alle eventuellen Verunreinigungen beseitigt werden und dein Aquarium-Wasser nicht belastet wird. Nach erfolgreicher Testung auf Schadstoffe und dem anschließenden Auskochen der für dein Aquarium-Becken bestimmten Steine, kannst du sie nun ohne weitere bedenken in dein Aquarium einbringen.

Einbringen der Steine in dein Becken

Du solltest darauf achten, dass die Steine im Aquarium nie zu nahe an den Glasscheiben des Beckens liegen. Somit stellst du sicher, dass es bei der Reinigung deines Aquariums nicht zu einer unbeabsichtigten Beschädigung der Scheibe kommt. Auch wird der Platz zwischen mehreren Steinen gerne von am Boden lebenden Fischen als Versteck-Möglichkeit genutzt, so dass er nicht zu eng bemessen werden sollte um den Fischen einen ausreichenden Platz zu gewährleisten. Bei kleinen Steinen bietet es sich an sie in einer lockeren Gruppe auf dem Bodengrund anzubringen, da sie einzeln verstreut fast nicht auffallen. Größere Steine können dagegen ruhig einzeln oder in größeren Abständen zueinander positioniert werden um als Eyecatcher den Blick des Betrachters auf sich zu ziehen. Generell solltest du die Steine allerdings nicht all zu akkurat anbringen, da der natürliche Eindruck den die Steine schaffen sollen, sonst schnell verloren geht.

[amazonlink title=“Arizona Rock“ asin=“B001J4ZWCM“ features=“2″]

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie weiter:
Fische füttern: So geht's richtig
Aquarium-Fische füttern: So machst du’s richtig

Neben der Reinigung und Wartung deines Aquariums und der Pflanzenpflege, gehört das Fische füttern (oder auch das füttern anderer Aquariumbewohner)...

Aquarium Einrichten - Auswahl Komponenten
Aquarium Guide: Vorüberlegungen und die Auswahl der Komponenten

Bevor wir mit dem eigentlichen Ablauf von meinem Aquarium Guide beginnen und die Einrichtung deines Aquariums los geht, müssen einige Entscheidungen getroffen werden....

Schließen