Dennerle Osmose Compact 130 Test und Vergleich

dennerle-osmose-compact-130-test

Das Thema Osmosewasser wird von vielen Aquarianern, welche ein Süßwasseraquarium ihr Eigen nennen unterschiedlich betrachtet. Während die einen den Einsatz von weichem Aquarium-Wasser als elementar wichtig erachten, um ihren Bewohnern im Aquarium ein „fischgerechtes Aquariumwasser“ zur Verfügung zu stellen, verweisen andere auf die Anpassungsfähigkeit der Beckenbewohner.

Letzterer Standpunkt rührt vor allem daher, dass nahezu 100% aller im Zoofachhandel erhältlichen Zierfische Nachzuchten sind, die sich schon vor vielen Generationen an härtere Wasserbedingungen gewöhnt haben und darüber hinaus auch im Fachhandel in normalem Leitungswasser gehalten werden.

Dennerle Osmose Compact 130

Nichtsdestotrotz kann man nicht pauschal sagen, dass alle Lebewesen inklusive Pflanzen in einem Aquarium sich über hartes Aquariumwasser freuen. Eine Fall zu Fall Betrachtung wäre an dieser Stelle durchaus von Vorteil. So bieten auch Osmoseanlagen viele Vorteile, da sie nicht nur das Leitungswasser entkalken, sondern darüber hinaus auch Rückstände von Nitrit, Nitrat und sogar Schwermetallen und Medikamentenrückständen zuverlässig entfernen.

Dennerle 7039 Osmose Compact 130
Preis: 54,99€
Sie sparen: 25.00€ (31%)
Zuletzt aktualisiert am 19.11.2018

Nachdem ich mir bereits vor einigen Jahren eine Dennerle Osmose Professional 190 zugelegt habe, möchte ich heute auch die gewissermaßen kleine Schwester dieser Modellreihe, nämlich die Dennerle Osmose Compact 130 Anlage unter die Lupe nehmen. Eine Osmoseanlage für den Heimgebrauch funktioniert im allgemeinen nach dem Prinzip der Umkehrosmose, deren Funktionsweise ich in meinem Artikel  „Umkehrosmose: Wie funktioniert sie und wann ist sie sinnvoll?“ näher erläutere.

Der erste Eindruck

Die Komplett-Anlage zur Herstellung von weichem, hochreinem Wasser besteht aus insgesamt drei Filterstufen. Das Leitungswasser wird zunächst durch einen feinen Filter geleitet, durchfließt hiernach die größte der drei Kartuschen, in der das Leitungswasser durch eine halbdurchlässige Membran gepresst wird und durchfließt zuletzt einen Aktivkohlefilter, welcher die restlichen Schadstoffe aus dem Wasser entfernt.

Wie schon bei der Professional 190 Anlage, so sind auch die Kartuschen der Dennerle Osmose Compact 130 aus einem dickwandigen hochwertigen Kunststoff gefertigt. Die Schlauchanschlüsse sitzen extrem fest und eine Aufhängung an der Rückseite ermöglicht zudem eine feste Installation der Anlage an einer Wand.

Dennerle Osmose Compact 130 Anleitung

Vor der ersten Inbetriebnahme wird die Osmoseanlage an einer geeigneten Stelle aufgehangen. Achte darauf, dass die Anlage an einer Stelle angebracht wird, die über einen Abwasseranschluss verfügt, da neben dem Osmosewasser auch eine größere Menge an Restwasser anfälllt. Der Wasserhahnanschluss der Osmoseanlage wird jetzt an einen 3/4″ Wasserhahn (Kaltwasserleitung!) angeschlossen. Auch hier solltest Du auf einen korrekten Sitz der Dichtung achten, da die Anlage im Betrieb zwischen 3 bis 6 bar Druck benötigt.

Bei der ersten Inbetriebnahme wird die Anlage zunächst gespült, so dass sowohl der Abwasser- als auch der Osmosewasserschlauch in den Abfluss gesteckt werden. Jetzt drehst Du den Kaltwasserhahn langsam auf und vergewisserst Dich, dass alle Schlauchverbindungen dicht halten. Ist dies der Fall, dreht man den Wasserhahn vollständig auf und lässt die Anlage 2-3 Stunden spülen. Hierbei wird ein Konservierungsmittel von der Membran entfernt. Nähere Informationen findest Du auch in der Dennerle Osmose Compact 130 Bedienungsanleitung hier.

Dennerle Osmose Compact 130 spülen

In Abhängigkeit des Härtegrades vor Ort solltest du darauf achten, dass die Anlage in regelmäßigen Abständen gespült wird, da die Membran im Inneren der größten der drei Kartuschen stets frei von Kalk-Ablagerungen zu halten ist. Hierzu wird das Spülventil betätigt, was den Wasserlauf umleitet und für eine Rückspülung der Membran sorgt. Die Dauer des Spülvorgangs richtet sich hierbei an der Menge des hergestellten Osmosewassers sowie nach dem Härtegrad des Leitungswassers.

In der Bedienungsanleitung des Herstellers findest Du hierzu genaue Angaben in Form einer Tabelle.  Einmal befeuchtet, darf die Membran und darüber hinaus auch der Aktivkohle-Filter nicht mehr austrocknen, da ansonsten eine einwandfreie Funktion nicht mehr gewährleistet ist. Hierzu ist es von Vorteil die Anlage in regelmäßigen Abständen zumindestens kurzzeitig in Betrieb zu nehmen.

Dennerle Osmose Compact 130 Erfahrungen

Einmal in Betrieb genommen, arbeitet die Anlage sehr zuverlässig. Die Beschreibung 130 steht für eine Osmosewassermenge von 70 bis 130 Litern pro Tag bei einer Wassertemperatur von 8-18 °C und 3-5 bar Druck auf der Wasserleitung. Tipp: Je wärmer das zugeführte Wasser ist, desto schneller ist auch die Durchflussgeschwindigkeit des Wassers durch die Membran der Osmoseanlage. Auf der Gegenseite, also aus dem blauen Schlauch fällt auch deutlich weniger Abwasser an.

Der Tipp soll jedoch nicht bedeuten, dass Du Deinen Warmwasseranschluss für die Herstellung von Osmosewasser verwendest denn die Kosten der Warmwassererzeugung würden einen Liter Osmosewasser extrem verteuern. Es bietet sich aber an, einen 30 Liter Kanister im Sommer als Vorrat zu befüllen, da hier die Temperatur des Leitungswassers deutlich wärmer ist als im Winter.

Darüber hinaus solltest Du in Erfahrung bringen, welchen Härtegrad Deine Fische und Pflanzen bevorzugen und das Osmosewasser im Anschluss mit normalem Leitungswasser zu verschneiden. Reines Osmosewasser sollte auf keinen Fall für Deine Bewohner verwendet werden.

Dennerle 7039 Osmose Compact 130
Preis: 54,99€
Sie sparen: 25.00€ (31%)
Zuletzt aktualisiert am 19.11.2018

Dennerle Osmose Compact 130 Ersatzmembran

Der Aktivkohlefilter wie auch die Membran sind Verschleißprodukte, die bei sachgemäßer Anwendung laut Hersteller alle 3-8 Jahre gewechselt werden müssen. Spätestens sollte die Membran gewechselt werden, wenn die produzierte Osmosewassermenge trotz korrekter Bedingungen (Temperatur, Druck, Filter nicht verstopft) auf unter 70% der ursprünglichen Wassermenge sinkt.

Dennerle Osmose Compact 130 Ersatzmembran: Austausch der Membran

  1. Wasserhahn schließen
  2. Die Mutter am Membrangehäusedeckel vorsichtig abschrauben
    und Schlauch herausziehen
  3. Membrangehäusedeckel mit bereits im Lieferumfang enthaltenen Schlüssel abschrauben
  4. Membran vorsichtig mit einer geeigneten Zange herausziehen
  5. Die beiden O-Ringe an der neuen Osmose-Membran mit Vaseline
    leicht einfetten und bis zum Anschlag in das Membrangehäuse schieben
  6. Der O-Ring für den Membrangehäusedeckel wird ebenfalls leicht mit Vaseline eingefettet
    und der Gehäusedeckel im Anschluss fest aufgeschraubt
  7. Wasserhahn öffnen und Osmoseanlage auf Dichtigkeit prüfen
  8. Die neue Membran sollte 2-3 Stunden laufen gelassen werden, um die Schutzversiegelung zu entfernen

Weitere Informationen für einen reibungslosen Wechsel der Membran, findest Du ebenfalls in der Bedienungsanleitung des Herstellers. Weiter oben findest Du hierzu den passenden Link.

Pro

  • Einfache Bedienung der Osmoseanlage
  • Hochwertige Verarbeitung aller Anschlüsse
  • Leiche Herstellung von reinem Osmosewasser mit einem Reinheitsgehalt von bis zu 95%
  • Praktisches Spülventil
  • Stabiler 3/4 Wasseranschluss bereits im Lieferumfang enthalten

Contra

  • Technisch bedingter hoher Wasserverbrauch
  • Jährlicher Austausch des Kohle- und Feinfilters

Fazit

Wie schon die Dennerle Osmose Professional 190, so ist auch die kleinere Dennerle Osmose Compact 130 qualitativ und funktional. Die Osmoseanlage arbeitet stats zuverlässig und bis auf das Rückspülen der Membrankartusche absolut wartungsfrei. Auch im Preis- Leistungsverhältnis ist die Dennerle Osmose Professional 130 in meinen Augen zu empfehlen und steht der Professional 190 in nichts nach.

Weitere Informationen erhältst Du zudem in meinem Osmoseanlage Test – 2 Modelle im Vergleich

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie weiter:
Wann fische in neues aquarium
Wann können Fische in ein neues Aquarium?

Das Einsetzen der ersten Fische ist für viele Aquarianer ein spannendes Ereignis. Das Einrichten des Aquariums nimmt viel Zeit in...

Aquarium Außenfilter Tipps
Leistung optimieren & Arbeit ersparen: 13 Aquarium Außenfilter Tipps

Der Einsatz von einem Aquarium Außenfilter ist eine effektive Möglichkeit das Wasser in deinem Aquarium zu filtern. Besonders bei größeren Becken, ist...

Schließen