Fische online Kaufen: 7 Tipps für den Einkauf

Fische online kaufen Tipps

Seit mehreren Jahren werden Fische und Wirbellose im Netz angeboten und die Zahl der Onlineshops in denen man Fische online kaufen kann wächst stetig. Des öfteren verstecken sich hinter den Shops nicht große Händler, sondern kleine Zoofachgeschäfte die aufgrund ihrer geringen Verkaufsfläche, oder der schlechten Lage, einen großen Teil ihres Geschäftes online abwickeln. Generell spricht nichts gegen Fische online zu kaufen, du solltest dich aber auf die online erworbene Ware freuen können, ohne nach der Öffnung des Paketes eine böse Überraschung erleben zu müssen. Da du dich nicht wie sonst üblich, direkt vor Ort vom Zusand der Tiere und den Haltungsbedingungen selber überzeugen kannst, musst du schon ein gewisses blindes Vertrauen in den Händler haben und mit ein paar Tipps, kannst du auch die Seriosität des Händlers überprüfen.

1. Tiere sind keine Restposten

Ein Seriöser Händler bietet keine Restposten oder Mengenrabatte an. Auch bei mengen von 20-30 bestellten Exemplaren einer Fischart, sollte der Händler nicht mehr als zwei Fische gratis dazu geben.

2. Schnelle Lieferung der Zierfische

Ein vertrauenswürdiger Händler bei dem du Fische online kaufen kannst, bietet dir alle Wirbeltiere ausschließlich als Expressversand an. Auch das deutsche Tierschutzgesetz sieht bei online angebotenen Fischen einen Expressversand vor. Durch diese nötige Maßnahme kommen auch die bei online Händlern hohen Versandkosten von zirka 25-30 € beim Fische online kaufen zustande.

3. Informiere dich im Netz

In vielen Internetforum kannst du dichgut darüber informieren welche Händler in der Community bevorzugt werden. Auch Nachfragen durch eigene Posts helfen meist genaueres zu erfahren.

4. Erkundige dich nach dem Sachkundenachweis

Züchtern und Vertreibern von Zierfischen wird der Sachkundenachweis § 11 des Tierschutzgesetzes auferlegt. Frage beim Händler nach diesem Dokument und lass dir ruhig eine Kopie des Sachkundenachweises zukommen. Ein seriöser Händler wird dir den Nachweis ohne wenn und aber zukommen lassen und sich vielleicht noch darüber freuen dass du nachfragst.

5. Eine gute Verpackung ist wichtig

Solltest du bei niedrigen Außentemperaturen deine Fische online kaufen, achte bei der Lieferung darauf ob sogenannte Heatpacks eingesetzt werden. Diese verhindern eine Abkühlung des Transport-Wassers und sind bei kalten Temperaturen pflicht. Ein guter Händler wird dir gegebenenfalls bei zu niedrigen Temperaturen keine Fische liefern und dich auf einen späteren Zeitpunkt vertrösten an dem du die Fische bei ihm online kaufen kannst.

6. Der erste Eindruck beim Fische online kaufen Zählt

Sobald du deine Fische aus der Transportverpackung entnommen hast, solltest du dich vergewissern, dass alle Fische noch am Leben sind und sie einen gesunden Eindruck machen.Solltest du dir hier unsicher sein, darfst du den betroffenen Fisch auf keinen Fall in dein Aquarium setzten, denn es kann ansonsten schnell zu einer Ansteckung deiner anderen Bewohner kommen.

7. Ein Seriöser Händler liefert einen guten Telefon Support

Kostenlos oder zum Ortstarif solltest du den von dir ausgesuchten Händler zu auf der Internetseite angegebenen Geschäftszeiten erreichen können. Der Händler sollte dir auch jede von dir gestellte Frage ordentlich beantworten können. Online Händler die keinen telefonischen Kontakt auf ihrer Seite anbieten sind meiner Meinung nach nicht seriös und sollten für eine Bestellung nicht in Betracht gezogen werden.

Da ein Online-Händler, im Gegensatz zu einem Fachgeschäft vor Ort, nur schwierig aus der Ferne zu beurteilen ist, sind die aufgeführten Tipps ein hilfreiches Werkzeug um dir bei deiner Auswahl zu helfen. Nicht nur die Optik der Seite selbst, sondern auch ein Impressum können dir hierbei eine kleine weitere Sicherheit geben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.